Hubschraubermuseum


Die ganze Welt des Vertikalflugs

Das Hubschraubermuseum erzählt den Traum vom Fliegen. Technik erleben und verstehen: Das ist das Motto im Hubschraubermuseum. Angefangen bei Kolibri und Ahornsamen als Vorbilder aus der Natur, zeigt die Ausstellung die gesamte Geschichte des Vertikalflugs. Unterhaltende Wissensvermittlung führt von den ersten Vordenkern wie Leonardo da Vinci bis zu modernsten Drehflügler-Varianten. Die faszinierende Technik ist dabei immer nur die eine Seite des spannenden Themas.

Die faszinierende Technik ist dabei immer nur die eine Seite des spannenden Themas. Im Blickpunkt stehen stets auch die Pioniere und Tüftler, die Piloten, die im Einsatz Leben retten. Jeder von ihnen erzählt seine eigene Geschichte von Erfolg und Versagen, Angst und Euphorie, Routine und Drama.

Acht Themenräume widmen sich allen Aspekten des Vertikalflugs. 50 Hubschrauber sind im Original zu sehen. Deutschlands größte Modellflugvitrine präsentiert dazu die wichtigsten Typen detailgetreu auf einen Blick.

Vor mehr als 45 Jahren gründete Werner Noltemeyer das Hubschraubermuseum, das seitdem ein Förderverein ehrenamtlich betreibt. 2011 erhielt das Museum einen modernen Anbau. Zudem wurden Konzept und Gestaltung umfangreich überarbeitet.

Hubschraubermuseum
Sablé-Platz 6 | 31675 Bückeburg
Telefon: 0 57 22 / 55 33

info@hubschraubermuseum.de
www.hubschraubermuseum.de

>> Bring mich hin

Öffnungszeiten:
Täglich 10 bis 17 Uhr
Geschlossen am 24.12., 25.12, 31.12., 1.1.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.